Ich bleib’ locker

Raus aus dem Hamsterrad – rein in ein bewusstes Leben.

Ein Termin jagt den nächsten. Die Familie will versorgt werden. Die Freunde überschütten einen mit Verabredungen. Das Hamsterrad dreht sich und dreht sich. Für eine Atempause bleibt da kaum noch Zeit. Höchste Zeit auszusteigen. Inne zu halten. Den Stresspegel zu reduzieren. Aus Liebe zu Ihrer Gesundheit. Wir sagen Ihnen, welche Tipps Sie locker machen und Ihnen mehr Lebensgenuss bescheren.

Es gibt guten und schlechten Stress

Der gute Stress heißt „Eu-Stress“. Es ist positiver Stress. Dies kann eine Hochzeit sein, eine Geburt, Erfolg im Beruf oder eine neue Liebe. Eu-Stress ist mit wohligen Gefühlen verbunden. Der ungesunde Dis-Stress hingegen ist eine Belastung für Körper, Geist und Seele. Er versetzt uns in einen Daueralarm-Zustand – mit einer hohen Konzentration an Stresshormonen. Werden die Stresshormone nicht abgebaut, kann sich auf Dauer ein Bluthochdruck entwickeln. Und auch das Immunsystem und der Magen-Darm-Trakt können unter Dis-Stress leiden.

Ein gesunder Anti-Stress-Tipp

Betreiben Sie konsequentes Zeitmanagement. Ein guter Zeitplan und ein strukturierter Alltag helfen dabei, die Aufgaben-Berge effizient abzuarbeiten. Noch ein Tipp: Haken Sie Ihre „To-do’s“ nach und nach ab. Auch die unliebsamen.

Das hilft: Sortieren Sie Ihre Arbeiten nach Prioritäten und schalten Sie Zeitfresser tagsüber ab, wie z.B. das häufige Checken privater Mails und der Besuch von sozialen Netzwerken. Diese Tätigkeiten können Sie z.B. auf die Abendstunden verschieben – nach getaner Arbeit. Komplexe Aufgaben lassen sich übrigens prima in kleine Häppchen unterteilen.

Finden Sie Ihre innere Mitte

Leben Sie bewusster und achtsamer. Horchen Sie immer wieder in sich hinein. Und stellen Sie sich dabei häufiger die Frage: Was tut mir und meiner Seele gut? Wir geben Ihnen den Motivationskickstart für ein ausbalanciertes Leben. Kommen Sie in unsere Apotheke und lassen Sie sich dazu in aller Ruhe beraten.